Die Rallye-Legende

Der Audi Quattro S1 und seine Vorgängermodelle zählen zu den aufregendsten und bedeutendsten Fahrzeugen der Motorsportgeschichte. Sein Antriebskonzept, seine schiere Urgewalt und natürlich die Erfolge, die Fahrer wie Walter Röhrl, Stig Blomqvist, Michèle Mouton und Hannu Mikkola mit den Audi-Quattro-Modellen eingefahren haben, begründen diese besondere Stellung in der Rennhistorie. Der Quattro S1 als höchste Entwicklungsstufe der Gruppe-B-Fahrzeuge wurde Ende 1984 eingeführt. Ein turbogeladener Fünfzylinder-Motor mit Leistungsstufen zwischen 480 und 600 PS in einem ultraleichten Chassis ermöglichte Beschleunigungswerte von 3,1 Sekunden im Sprint von 0 auf 100 km/h. Das spektakuläre und inzwischen berühmte Aerodynamik-Kit des S1 war angesichts dieser Leistungs- und Gewichtswerte nötig, um dem Wagen genügend Bodenhaftung zu verschaffen.

Ein Highlight der S1-Zeit war der Sieg des Duos Walter Röhrl/Christian Geistdörfer bei der San-Remo-Rallye 1985. Genau dieser Wagen dient nun als Vorlage für unser Replica-Projekt.

Warum dieses Projekt?

Für Volker Gehrt ist das Projekt S1-Replica in jeder Hinsicht sein persönliches Meisterstück - er möchte gern sich und der Öffentlichkeit die exzellente Qualität seiner Arbeit in den Bereichen Karosseriebau, Lackierung, Motoren- und Fahrwerkstechnik und die seiner Zulieferer- und Partnerfirmen demonstrieren. Dazu wird der Wagen im absoluten Originalzustand von 1985 gebaut - eine Herausforderung ohnegleichen.

Audi Quattro S1
Tribute of a Rally Legend

Walter Röhrl

Rallyefahrer

Dieses Auto ist ein extaktes Spiegelbild meines Welmeisterautos.